Maja Zechner, MAS

Unterrichtsfächer: Klarinette, Blockflöte, Kinderchor, Musikalische Früherziehung

Ausbildung

Universität für Musik und Darstellende Kunst, Wien
2009 – 2013 Postgradualer Universitätslehrgang Masterstudium Kulturmanagement und Kulturwissenschaften

Leiterakademie in Kooperation mit der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, der NÖ Kommunalakademie und der Donau-Universität Krems
2010 – 2012 Lehrgang Leiterakademie

Joseph Haydn Konservatorium des Landes Burgenland
1989 – 1992 IGP Gesangstudium
1992 – 1996 IGP Klarinettenstudium
1992 – 1996 IGP Blockflötenstudium
1992 – 1996 IGP Musikalische Früherziehung
1996 – 1997 Künstlerisches Diplomstudium Klarinette

Konservatorium Wien Privatuniversität
1993 – 1996 IGP Gesangstudium

MUSIKALISCHE INTERESSEN & HOBBIES

Joseph Haydn Orchester
Mitglied der Kulturvereinigung Schloss Seibersdorf
Regelmässige Konzertbesuche im Wiener Konzerthaus
Regelmässige Besuche in div. Museen
Aktive und leidenschaftliche Salsatänzerin/Regelmässige Internationale Salsakongresse
Lesen und lernen

UNTERRICHTSFORM FÜR INSTRUMENTE

Einzelunterricht in Einheiten in 25, 40 bzw. 50 min. sowie Doppelunterricht in 50 min. Ensembles

Blockflöte

Mit der Blockflöte kann bereits im Vorschulalter begonnen werden. Das Notenlesen, regelmäßiges Üben sowie die Beschäftigung mit dem eigenem Instrument, aber auch das Zusammenspiel mit Anderen fördert in hohem Maße Konzentration, Freude am Lernen, Kreativität, Konsequenz, Teamfähigkeit und Lesekompetenz.  

Beim Kauf des Instrumentes ist es empfehlenswert euren Musiklehrer einzubeziehen.

Kinderchor

Unser Kinderchor eignet sich hervorragend für Kinder ab dem 4. Lebensjahr.

Der Kinderchor gliedert sich in zwei Gruppen:

Erste Gruppe eignet sich für Kinder von 4 bis 7 Jahre

Zweite Gruppe eignet sich für Kinder von 8 bis 12 Jahre

Abhängig von der Gruppe richtet sich auch die Wahl der Literatur. Die Lieder werden sorgfältig aus unterschiedlichen Stilrichtungen ausgewählt und immer mit den Kindern besprochen. Gesungen wird in beinahe allen Sprachen. Kinder kennen keine Grenzen und keine Hindernisse. Sie sind offen und bereit für was Neues, sind neugierig und wissensdurstig so auch anderen Kulturen und Sprachen gegenüber.

Das Entscheidende beim Kinderchor ist nicht nur die Freude am gemeinsamen Singen und Erarbeiten neuer Lieder, vielmehr auch der Genuss bei Auftritten die nicht nur das WIR GEFÜHL sondern auch das Selbstwertgefühl der Kinder ungemein stärken.  

Kinderchorauftritte beschränken sich nicht nur am Beleben des Kulturgeschehens in der Gemeinde selbst. Jährlich streben wir nach aufregenden Auftritten die uns über den „Tellerrand“ schauen lassen, wie beispielsweise unser ORF – Auftritt bei Licht ins Dunkel (2014), Auftritte im Rahmen einer Dinnershow Cirque Nouvell/Arena Nova (2015) sowie letztes Jahr beim Chöretreffen im Stift Melk beim Hofklang (2016).

Herzlich Willkommen Kinder!

Berufserfahrungen

Seit 09/2014 Musikschulleiterin, Musikschule Himberg bei Wien

Seit 09/2002: Musikpädagogin, Musikschule Himberg bei Wien
Fächer: Klarinette, Blockflöte, Ensembles, Musikalische Früherziehung sowie Kinderchor

09/2001 – 08/2003, Musikschule Bad Vöslau
Karenzvertretung: Klarinette, Blockflöte

09/1999 – 08/2002, Musikschule Ebreichsdorf
Fächer: Klarinette, Blockflöte sowie musikalische Früherziehung

09/1998 – 08/1999, Musikschule Bad Vöslau
Karenzvertretung: Klarinette, Blockflöte

Mein persönliches Motto

„Was immer du tun kannst oder wovon du träumst – fang damit an! Mut hat Genie, Kraft und Zauber in sich!“
J. W. von Goethe

Klarinette

Das Einstiegsalter für den Klarinettenunterricht ist bereits mit sieben oder acht Jahren möglich.

Der frühestmögliche Beginn richtet sich nach dem Zahnwechsel der Schneidezähne, da diese direkt auf dem Mundstück der Klarinette aufliegen und Druck darauf ausüben müssen.

Für besonders zarte und kleine Kinder gibt es auch spezielle Kinder-Klarinetten, die für die ersten Jahre verwendet werden können. Diese sind ein wenig kürzer als herkömmliche Klarinetten, etwas leichter im Gewicht und haben enger stehende Tonlöcher. Der Umstieg auf das „Erwachsenen“-Instrument ist später ohne Probleme möglich.

Die Entscheidung, welches Instrument zu Beginn gespielt werden sollte, trifft der Klarinettenlehrer, da dieser über die nötige Erfahrung verfügt, ob ein zu großes Instrument bei einem Kind mit zu kleinen Händen eventuell zu Haltungsfehlern führen könnte.

Die Klarinette ist so ein facettenreiches Instrument, die in den verschiedensten Stilrichtungen von der Klassik über Jazz und Volksmusik bis zu Klezmer uvm. eingesetzt werden kann. Auch in der Blasmusik ist Klarinette ein wichtiger Teil des Gesamtklanges.

Wichtig: regelmäßiges Üben ist der Schlüssel zum Erfolg – und dann macht das Spielen auch richtig Spaß.

MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG

An unserer Musikschule wird das Fach musikalische Früherziehung für Kinder ab einem Alter von drei Jahren angeboten. In diesem Alter besitzen Kinder nicht nur eine hohe Auffassungsgabe, viel mehr sind unsere Kleinsten jetzt in der Lage, Übungen oder Handlungen erst zu beobachten und anschließend selbstständig nachzuahmen.

Tatsächlich beginnt in diesem Alter die Entwicklung des sozialen Interesses, die durch den Kurs mit Gleichaltrigen weiter gefördert wird. Die Musikalische Früherziehung fördert Kinder ganzheitlich und vermittelt ihnen die Freude am gemeinsamen Musizieren, Singen und Tanzen. Ganz ohne Leistungsdruck bieten die Kurse, die wöchentlich stattfinden und meist 60 Minuten dauern, den Kleinen ein abwechslungsreiches Programm. Das Angebot richtet sich an Kinder bis zum sechsten Lebensjahr und findet ohne Eltern statt.

Musikalische Früherziehung steht nicht nur besonders begabten Kindern offen, sondern allen Kindern! Die Inhalte der Kurse fördern das Gedächtnis, die Konzentration und die Sensibilität, sowie das Zuhören und die Fähigkeit hohe und tiefe Töne, laute und leise Geräusche, sowie schnelle und langsame Melodien voneinander unterscheiden zu können. Kinder in diesem Alter sind unbefangen, mutig und trauen sich Neues miteinander auszuprobieren

Allgemein bietet die Musikalische Früherziehung eine gute Basis für den folgenden Musikunterricht in der Schule, sowie für das Erlernen eines Instruments.

Ergänzende/Weiterführende Fächer

Musikkunde Junior Master Kurs Elementarstufe

Musikschule Himberg
A-2325 Himberg, Kirchenplatz 3, Tel.: +43 2235 844 74, 0664 889 86 167
office@musikschule-himberg.at